Die Christen und die 40-tätige Fastenzeit – Das Journal

Die Christen und die 40-tätige Fastenzeit

Die Christen und die 40-tätige Fastenzeit

Pastor Peter Stanic

Gebet:

Herr Jesus, es gibt so viele Dinge, die mich von dir und deinem Reich ablenken. Hilf mir, dass ich mich wieder neu auf dich besinne. Erneuere meine Beziehung zu dir jetzt in diesen Wochen.

Immer vor dem Hochfest Ostern beginnt am Aschermittwoch die 40-tägige Fastenzeit. Eigentlich ist die Fastenzeit keine Handlungsweise der Christen, sondern eine reine jüdische Handlung. Man spricht auch seit dem zweiten Vatikanischen Konzil von der österlichen Bußzeit. Jesus forderte nie zum Fasten auf, jeder Christ, der sich das Fasten auferlegt, bekennt sich zu Gott dem Herrn mit einer persölichen Demütigung.

Pflegen sie Ihre Gebete und gehen Sie vermehrt in den Gottesdienst, in der Kirche wird zur Fastenzeit kein Halleluja gesungen. Vor dem letzten Abendmahl am Gründonnerstag bis zum Gloria in der Osternacht schweigen die Glocken.

Bitte bedenken Sie, dass das Fasten nicht für Kranke und ältere Menschen geeignet ist. Auch wenn sie nicht Fasten können, wird der Herr sie reich segnen. Sie sind von Gott behütet.

viaDie Christen und die 40-tätige Fastenzeit – Das Journal.

Advertisements

Die Fastenzeit 2015

Passionszeit

Das verhüllte Kreuz

Die Fastenzeit in der römisch-katholischen Kirche

Bald ist es wieder soweit, die Fastenzeit beginnt am 18. Februar und endet am 04. April 2015. In einem mehrwöchigen Zeitraum bereit man sich im Christentum auf das Hochfest, das als Ostern bezeichnet wird. Die Fastenzeit oder Passionszeit beginnt also am Aschermittwoch und endet am Karsamstag, liturgisch aber bereits am Gründonnerstag vor der Messe vom letzten Abendmahl. 

Abendmahl

Abendmahl

Biblische Motive

Biblischer Hintergrund für die Festsetzung der Fastenzeit auf 40 Tage und Nächte ist das ebenfalls 40-tägige Fasten Jesu in der Wüste.

Die Zahl 40 erinnert aber auch an die 40 Tage der Sintflut.

An die 40 Jahre, die das Volk Israel durch die Wüste zog.

An die 40 Tage, die Mose auf dem Berg Sinai in der Gegenwart Gottes verbrachte.

An die Frist von 40 Tagen, die der Prophet Jona der Stadt Ninive verkündete, die durch ein Fasten und Büßen Gott bewegte, den Untergang von ihr abzuwenden.