Herzensruhe oder einmal die Seele baumenln lassen – Das Journal

Herzensruhe oder einmal die Seele baumenln lassen

Herzensruhe oder einmal die Seele baumenln lassen

Aus mystischem, religiösem, psychologischem oder philosophischem Standpunkt kann der Begriff Seele sehr viel bedeuten. Die Gedanken und Gefühle können den Menschen stark verändern. Die meisten Veränderungen gehen leider immer ins Negative. Wir kennen das alle, wenn man sagt: „Das schlägt mir auf den Magen“ oder „Ich bekomme keine Luft zum Atmen“. Wir alle leben in dieser hektischen Welt, da ist das Einkaufen im überfüllten Supermarkt, der Straßenverkehr wird immer mehr, die Parkplatzsuche wird zum Alptraum. Zu Hause wartet die Familie, Essen machen, Kinder versorgen und noch den Haushalt.

Da ist kein Platz mehr für die Erholung, im schlimmsten Fall erwartet Sie ein Burnout. Aber soweit sollten Sie es gar nicht kommen lassen.

Nehmen Sie sich täglich eine Auszeit. Stellen Sie alle elekronischen Geräte aus – Telefon, Handy, Computer und auch den Fernseher. Wenn es möglich ist, sogar die Türklingel.

Befreien Sie sich von unbequemer Kleidung. Begeben Sie sich an Ihren Lieblingsplatz (Wohlfühloase). Nehmen Sie sich selbst wahr und entrümpeln und entmüllen Sie alle negativen Gedanken. Packen sie alle in eine Schachtel und entsorgen diese.

Viele Menschen, egal welchen Glaubens sie sind, finden immer Ruhe in Gott. Der Herr wandelt all unsere Unruhe in Ruhe um.

Wenn Sie kein gläubiger Mensch sind, so findet sich vielleicht ein Freund oder eine Freundin, mit der Sie sich ausstauschen können. Viele Menschen haben einen besten Freund „einen Seelenverwandten“ mit ihm/ihr kann man die Seele baumeln lassen. Für manchen reicht schon eine kurze Pause oder ein Stück Schokolade kann auch Balsam für die Seele sein.

Wichtig ist es nur, dass Sie sich von Zeit zu Zeit genügend Freiraum nehmen, um zur Ruhe zu kommen.

 

Feb. 2015 © Pastor Peter Stanic

viaHerzensruhe oder einmal die Seele baumenln lassen – Das Journal.

Advertisements