A winter’s tale

Tootlepedal's Blog

Today’s guest picture was sent to me by Venetia and shows Wells Cathedral at its best.

wells cathedralIt took quite a lot time for the temperature to creep above freezing today but as it was beautifully sunny, this didn’t matter too much.

I had put out a second feeder expecting a bit if a rush since the snow came but things remained very quiet in general.

goldfinch and chaffinch A goldfinch and a chaffinch doing a little basking in the plum tree.

goldfinches Two goldfinches hitting the high spots.

There were moments of action.

goldfinch and chaffinch Shooting the breeze

It was such a nice day that we decided to brave the icy patches and go for a walk.  Mrs Tootlepedal kindly let me have the Yak Trax and I was able to step out with confidence.  We went round Gaskell’s walk….

Gaskell's Walk…which was well trodden down and only icy here and there.

The path is tucked into…

Ursprünglichen Post anzeigen 250 weitere Wörter

Veröffentlicht unter News.

Sie werden nicht weniger…

literaturfrey

… die Aufgaben. Ich ahne es.
Ohne eine Mitleidsode anstimmen zu wollen, dass ich zur Sandwich-Generation gehöre, die in zerfallenden sozialen Strukturen, die drüber und die drunter versorgen soll, frage ich mich manchmal im Stillen, wie ich nebenbei auch noch Verantwortung für die soziale Entwicklung, die Umweltprobleme und die politische Dekadenz übernehmen soll.
Aber vielleicht ist das ja der Sinn: Gib ihnen keine Zeit für Mündigkeit, dann kannst Du regieren, wie Du willst. Aber ich schweife ab…

In jedem Fall, mir ist nicht langweilig und trotzdem freue ich mich über eine „Liebster Blog“-Nominierung, die ich heute beantworten will.

Ich bedanke mich bei http://floggingmaria.com/werwiewaswo/ für das Stöckchen 🙂 Ohne es weiter zu werfen.
Ich nominiere immer die, die sich zieren 😉
Aber falls jemand Lust hat oder den Liebster-Award nicht kennt: Fragen hätte ich.

Hast du einen Spitznamen den du absolut nicht ausstehen kannst?
Nein.

Wer ist stärker, dein innerer „Schweinehund“…

Ursprünglichen Post anzeigen 192 weitere Wörter

Veröffentlicht unter News.

STOMP | Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden

STOMP

Wozu eine weiße Leinwand, wenn es doch so viele graue Betonwände gibt – sagten sich nicht nur New Yorker Graffiti-Maler, deren „Kritzeleien“ inzwischen als Gemälde große Summen umsetzen. Und wozu Schlagzeug, wenn es doch Mülltonnen, Besen, Eimer, Papier & Co. gibt, ergänzten einige New Yorker Musiker und gründeten STOMP, eine Straßenmusik, die längst auf den Bühnen weltweit die höheren Weihen erhielt. So lebendig, witzig und spannend sind die Shows, dass die Musiker sich längst ein großes Stammpublikum erspielten – so auch im Festspielhaus Baden-Baden. Wir finden, zu Recht: weil Mülleimer, sonst nur mäßig inspirierend, hier endlich ihre wahre Bestimmung finden!

Das furioseste, originellste und witzigste Rhythmusspektakel kommt zurück nach Deutschland und sorgt für staunende Augen, klingelnde Ohren und erschöpfte Lachmuskeln.

Präsentiert von BB Promotion

Karten erhältlich von 25 € bis 69 €

viaSTOMP | Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH.

Blühender Erfolg!

★ ★ ★ ★ ★ Hervorragend, ich freue mich für dich.

Mein Leben als Rezitatorin und Dichterin

Mein gestriger Vortrag über Thomas von Aquin kam bei dem sehr interessierten Publikum gut an. Für die Renovierung der Kirche wurde großzügig gespendet. Und der Pfarrer hat mir einen wunderbaren Blumenstrauß geschenkt! Mit viel Weiß – passend zum Habit des Heiligen Thomas. (Die weißen Tulpen mit ihrer auffälligen Blattform finde ich ganz besonders schön.)

Blumenstrauß
Tulpen, Anemonen, Gerbera
Weiße Tulpe

Eine Aufnahme des Vortrags kommt demnächst auf Youtube. Ich bin auch recht sicher, daß ich den Vortrag an anderer Stelle wiederhole. In meiner Heimatgemeinde werde ich im Mai wieder etwas vortragen – über eine völlig andersartige Heilige, nämlich Johanna von Orléans.

Dank sei allen, die dabei waren, Dank sei dem Aquinaten und vor allem: Dank sei Gott!

Ursprünglichen Post anzeigen

Veröffentlicht unter News.