Tagesgebet 27-06-2015

Kyrill von Alexandria

 

HL. CYRILL auch Kyrill oder Kyrillos VON ALEXANDRIEN
Bischof, Kirchenlehrer

TAGESGEBET

Vater unseres Herrn Jesus Christus,

durch deine Gnade

ist der heilige Bischof Cyrill von Alexandrien

unerschrocken eingetreten für den Glauben,

dass Maria deinen ewigen Sohn geboren hat.

Auch wir bekennen sie als wahre Gottesmutter

und bitten dich:

Rette uns durch die Menschwerdung

deines Sohnes Jesus Christus,

der in der Einheit des Heiligen Geistes

mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

Quelle: Das Journal von Pastor Peter Stanic

Tagesgebet: 23-06-2015 – Das Journal

.

Hortus Deliciarum, Der Schoß Abrahams“ von Herrad von Landsberg – Hortus Deliciarum. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

TAGESGEBET

Gott und Vater aller Menschen.

Du willst, dass wir in deinem Namen

Frieden bringen, wo Zwietracht herrscht,

Glauben wecken, wo Zweifel um sich greift,

die Hoffnung beleben,

wo Traurigkeit die Menschen lähmt.

Hilf uns, dass wir deine Liebe bekannt machen.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

(MB 310, 17)

via: Das Journal

Tagesgebet: 08-06-2015 – Das Journal

 

 

Christ

Tagesgebet

Unser Herr Jesus Christus hat gesagt:

„Selig, die vor Gott arm sind;

denn ihnen gehört das Himmelreich.“

Darum bitten wir:

Gott, unser Vater.

Bewahre uns vor der Gier nach Reichtum und Macht.

Gib, dass wir alles, was uns anvertraut ist,

recht gebrauchen.

Lehre uns, dass die Liebe unser größter Reichtum ist –

die Liebe, die du uns schenkst

und die wir einander erweisen.

Das gewähre uns durch Jesus Christus.

(MB 318,37)

 

Bild/ Photo: “Pencz Christ” by Georg Pencz  www.michael-culture.pl. Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons.

viaTagesgebet: 08-06-2015 – Das Journal.

Tagesgebet: 30-05-2015 – Das Journal

TAGESGEBET

Gott.

Wir danken dir,

dass du uns hier zusammengeführt hast.

Lass uns erkennen, was wir sind.

Lass uns glauben, was wir beten.

Lass uns tun, was du uns sagst.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

(MB 309, 13)

viaTagesgebet: 30-05-2015 – Das Journal.

Tagesgebet: 29-05-2015 – Das Journal

Tagesgebet: 29-05-2015

Allmächtiger Gott,

sieh gnädig auf deine Kirche

und gib,

dass sie allezeit dein heiliges Volk bleibt,

dessen Einheit ihren Ursprung hat

in der Einheit des Vaters und des Sohnes

und des Heiligen Geistes.

Offenbare durch sie der Welt

das Geheimnis deiner Einheit und Heiligkeit

und vollende uns in deiner Liebe.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

(MB 1019)

viaTagesgebet: 29-05-2015 – Das Journal.

Tagesgebet: 27-05-2015 – Das Journal

Alle Weissheit ist bey Gott dem Herrn…” (Jesus Sirach, 1. Kapitel), anonymer Künstler 1654

Alle Weissheit ist bey Gott dem Herrn…” (Jesus Sirach, 1. Kapitel), anonymer Künstler 1654

 

TAGESGEBET

Gott.

Dein Sohn Jesus Christus

ist das Weizenkorn, das für uns starb.

Wir leben aus seinem Tod.

Nimm von uns die Angst,

für andere verbraucht zu werden.

Hilf uns, einander Gutes zu tun,

damit wir nicht vergeblich leben,

sondern Frucht bringen in Jesus Christus,

der in der Einheit des Heiligen Geistes

mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

(MB 311, 19)

viaTagesgebet: 27-05-2015 – Das Journal.

Tagesgebet: 19-05-2015 – Das Journal

Tagesgebet: 19-05-2015

Die Taube als Symbol des Heiligen Geistes Petersdom Cathedra Petri Gian Lorenzo Bernini)  Aus Wikimedia Commons, dem freien Medienarchiv Urheber Dnalor 01  Lizenz (CC-BY-SA 3.0)

Die Taube als Symbol des Heiligen Geistes Petersdom Cathedra Petri Gian Lorenzo Bernini

Aus Wikimedia Commons, dem freien Medienarchiv Urheber Dnalor 01

Lizenz (CC-BY-SA 3.0)

 

Allmächtiger und barmherziger Gott,

sende den Heiligen Geist auf uns herab.

Er wohne in uns

und mache uns zum Tempel seiner Herrlichkeit.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

viaDas Journal Reports | Kirche | Church | Culture | Health.

Tagesgebet: 17-05-2015 – Das Journal

Nightscene with stars and clouds – Photographer: Gerald Förster

Nightscene with stars and clouds – Photographer: Gerald Förster

TAGESGEBET

Allmächtiger Gott,

wir bekennen, dass unser Erlöser

bei dir in deiner Herrlichkeit ist.

Erhöre unser Rufen

und lass uns erfahren,

dass er alle Tage bis zum Ende der Welt

bei uns bleibt, wie er uns verheißen hat.

Er, der in der Einheit des Heiligen Geistes

Mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

viaTagesgebet: 17-05-2015 – Das Journal.

Einen Fastentag und Beten für den Frieden – Das Journal

Einen Fastentag und Beten für den Frieden - 2015 Baden-Baden © Pastor Peter Stanic

Einen Fastentag und Beten für den Frieden

Im Namen des Glaubens an Gott gibt es keinen Terror, Gewalt oder Hass. Nur der echter Glaube führt Euch zum Frieden. Möge der Mensch Frieden finden und gehen wir gemeinsam den Weg der Verständigung und der Versöhnung. Reichen wir uns die Hände, denn der Frieden ist ein Name Gottes.

 

2015 Baden-Baden © Pastor Peter Stanic

Friedensgebet

Allmächtiger, gütiger und barmherziger Gott,

mit allen Menschen guten Willens bitten wir

um den Frieden in dieser Welt.

 

Rühre Du die Herzen der Menschen an und gib

uns Gedanken des Friedens und der Versöhnung.

Erfülle Du die Menschen mit Ehrfurcht vor dem

Leben eines jeden Einzelnen, vor dem Leben aller

Völker, Religionen und Nationen und vor dem

Geschenk der Schöpfung.

 

Gib, dass der Wille zum Frieden den Hass

überwindet und Rache der Versöhnung weicht.

Lass die Menschen erfahren, dass sie alle Deine

Kinder und Geschwister sind, denen Du Deine

Liebe schenkst.

Und lass uns selbst in dieser Liebe leben.

 

Gütiger Gott, mach  mich und alle Menschen

zum Werkzeug Deines Friedens.

Amen

 

viaEinen Fastentag und Beten für den Frieden – Das Journal.

Mammutprojekt in Finnland: 30 Stunden Koran im Radio – Das Journal

http://www.tagesschau.de/ausland/koranstunden-finnland-101.html

Ausland, Finnland von Peter Stanic-Wuttke

Mammutprojekt in Finnland

30 Stunden Koran im Radio

Stand: 07.03.2015 16:59 Uhr

Im finnischen Rundfunk wird der Koran in voller Länge in finnischer Übersetzung gelesen – 60 Mal eine halbe Stunde lang. Mit dem Mammutprojekt wirbt der öffentlich-rechtliche Rundfunk für mehr Toleranz gegenüber dem Islam.

Von Bernd Musch-Borowska, ARD-Hörfunkstudio

Im Namen Gottes, des Erbarmers, des Barmherzigen.

Lob sei dem Weltherrscher, dem Erbarmer, dem Barmherzigen.

Dem Herrscher am Tag des Gerichts.

Dir dienen wir und Dich rufen wir um Hilfe.

Leite uns den rechten Pfad. Den Pfad derer, denen Du gnädig bist.

Nicht derer, denen Du zürnst und nicht den der Irrenden.

So begann heute Morgen die Serie mit der ersten Sure des heiligen Buches der Muslime. Al Fathia, die Eröffnungssure, die zugleich als das wichtigste Gebet der Muslime gilt. Im Anschluss an jede Sure gibt es eine Diskussion zwischen Imam Anas Hajjar, einem geistlichen Führer der finnischen Muslime und Jaakko Hämeen-Anttila, einem Professor, der den Korantext in die finnische Sprache übersetzt hat.

Auf der Internetseite des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Finnland werden die einzelnen Suren des Koran und die Interpretationen aufbereitet. Man wolle mit dem Projekt den Finnen die Kultur und Religion der Muslime näher bringen, heißt es auf der Seite von Yleisradio, wie der Sender auf finnisch heißt.

Intoleranz wächst

Medienberichten zufolge wurde in Finnland in den vergangenen Jahren eine zunehmende Intoleranz unter Jugendlichen gegenüber anderen Kulturen und Religionen festgestellt. Eine Studie der Universität Jyväskylä empfahl daher, in den Schulen und in den Medien eine offenere Diskussion über soziale und religiöse Themen in Gang zu setzen.

Der Vorsitzende des Verfassungsausschusses im finnischen Parlament, Johannes Koskinen, schlug Ende des Jahres vor, den christlich ausgerichteten Religionsunterricht in den Schulen durch einen Ethik-Unterricht zu ersetzen, damit künftig die Kinder muslimischer Einwanderer nicht ausgegrenzt werden. Für Muslime gibt es bislang keinen eigenen Religionsunterricht an finnischen Schulen. Sie gehen dafür in die Islamschulen in ihren Moscheen.

Mammutprojekt: Der finnische Hörfunk liest den Koran in voller Länge.

Mammutprojekt: Der finnische Hörfunk liest den Koran in voller Länge.

Besonders viele IS-Kämpfer aus Finnland

Die britische Quillium-Stiftung gegen Extremismus war Ende vergangenen Jahres zu dem Schluss gekommen, dass in den skandinavischen Ländern nicht genügend gegen die zunehmende Radikalisierung junger Muslime unternommen werde. Gerade in Finnland gebe es, bezogen auf die Zahl der Muslime im Land, besonders viele, die sich als Freiwillige für den “Islamischen Staat” rekrutieren ließen.

Vertreter der aus Somalia stammenden Immigranten in Finnland hatten im vergangenen Jahr in einem offenen Brief an die Behörden um Hilfe gebeten, weil gerade junge Somalis anfällig seien. Nach einem Bericht des finnischen Rundfunks sollen allein aus Finnland bereits zwölf junge Somalis als IS-Kämpfer in den Irak und nach Syrien gereist sein.

viaMammutprojekt in Finnland: 30 Stunden Koran im Radio – Das Journal.