Stiller Karsamstag

Der Abstieg Christi in die Unterwelt

Der Abstieg Christi in die Unterwelt im Albani-Psalter (Buchmalerei, England 12. Jh.)

Alles ist mir von meinem Vater übergeben worden,

und niemand kennt den Sohn, nur der Vater.

Und niemand kennt den Vater, nur der Sohn

und der, dem der Sohn es offenbaren will.

 

Deshalb liebt mich der Vater,

weil ich mein Leben dahingebe,

um es wieder zu empfangen.

(Mt 11, 27; Joh 10, 17)

Das Journal 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Stiller Karsamstag

  1. Wir waren damals 2007 im Englischen Garten in Jerusalem. Da ist ein Grab, dem wir eher abnehmen, dass es das Grab ist, in dem Jesus beigesetzt wurde.
    Denn genau da drüber ist eine sogenannte Schädelstätte.
    ich sehe diesen Karsamstag als Tag zwischen den Extremen.
    Heute Abend auf die Osternacht freue ich mich sehr.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s