Welche Bibel darf es sein?

Danke schön.

Theomix

Tipps, wenn jemand eine gute Bibelübersetzung sucht.

Ich interessiere mich schon lange für Bibelübersetzungen, schon vor dem Studium. Im Studium lernte ich, wie man die Texte übersetzt. Dass andere schon viel mehr und besser gearbeitet haben, gibt ein gutes Gefühl.

Der Klassiker im evangelischen Raum: Die Lutherbibel (Revison 1984, überarbeitet 1999)

Nicht schlecht, sprachlich anspruchsvoll. Das heißt positiv, sie hat einen guten Stil. Negativ: Der Wortschatz wird nicht immer verstanden.

Ein Schlüsselerlebnis Anfang der 90er: Im Konfirmandenunterricht ließ ich das Gleichnis von Lazarus lesen. Lazarus kommt in den Himmel, dann stirbt der reiche Mann . Zwischen beiden ist eine tiefe Kluft. Eine Konfirmandin verstand das wort nicht. Sie kannte auch nicht die andere Bedeutung.

Wer die nimmt, macht nichts verkehrt.

Auch online zu lesen.

Die halb-ökumenische: Die Einheitsübersetzung

Gemeinsam evangelisch-katholisch sind Neues Testament und Psalmen. Auch in den anderen Teilen sehr gut lesbar und verständlich. Aber nicht unbedingt immer der…

Ursprünglichen Post anzeigen 422 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s