Politik und schrille Farben

Die Höhepunkte der Berlinale 2015  - Politik und schrille Farben

Die Höhepunkte der Berlinale 2015

– Politik und schrille Farben

Über 400 Mal Weltkino in Berlin: Am Donnerstag starten die 65. Internationalen Filmfestspiele. Das Programm ist gewohnt politisch. Außerdem wird Wim Wenders als großer Regisseur geehrt und in der Retrospektive ein prägendes Farbfilm-Verfahren gefeiert. Knut Elstermann stellt die Höhepunkte der Berlinale 2015 vor.

Auch wenn es für Kinofilme durch lange Vorlauf- und Produktionszeiten schwierig ist, direkt auf aktuelle Ereignisse zu reagieren: In den Filmen der 65. Berliner spiegeln sich mal wieder die Konflikte und gewaltigen Verwerfungen der Zeit wider, besonders eindringlich in vielen Produktionen aus dem Mittleren und Nahen Osten. So drehte der iranische Regisseur Jafar Panahi mit dem Film „Taxi“ (in der Sektion Wettbewerb) schon den zweiten Film trotz Berufsverbots in seinem Heimatland. Vor zwei Jahren erhielt er für „Closed Curtain“ den Silbernen Bären. Der Film schilderte die Lage des unter Arrest stehenden Regisseurs im geschlossenen Haus. Jetzt geht Panahi raus, arbeitet als Taxifahrer und schildert mutig und offen anhand der sehr verschiedenen Gäste, die mit ihm fahren, einen Querschnitt der iranischen Gesellschaft.

viaPolitik und schrille Farben | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s